Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Feuersbrunst von Marly aufgeklärt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 12. Oktober gegen Mittag rückten Polizei und Feuerwehr nach Marly aus, als das Dach einer Villa lichterloh brannte. Die Feuerwehr konnte das Feuer am Chemin de la Scie unter Kontrolle bringen. Als Ursache kamen die Solarzellen auf dem Dach infrage.

Dies wurde nach der Untersuchung durch die Kriminalpolizei, in Zusammenarbeit mit den Brandspezialisten des kriminalwissenschaftlichen Lehrgangs der Universität Lausanne, nun ausgeschlossen. Die Kantonspolizei Freiburg teilte gestern mit, dass die Solarzellen nicht schuld seien am Feuer; als Ursache sei ein Unfall naheliegend: Das Feuer sei durch eine Halogenlampe ausgebrochen, die zu nahe an entzündlichen Gegenständen gestanden habe.

vau

Mehr zum Thema