Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Französischkurse im Park waren gefragt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum zweiten Mal bot das Schweizer Arbeiterhilfswerk (SAH) Freiburg während der Sommerferien gratis Französischkurse auf der Schützenmatte in Freiburg an. Neu fanden die Lektionen auch im Cabalet-Park in Bulle statt. An den Kursen, die dreimal pro Woche stattfanden, nahmen Personen aus allen sozialen Schichten und von allen Kontinenten teil: aus Afghanistan, Chile, Somalia, Schweden, den USA und Thailand. Das SAH und seine Partner ziehen eine positive Bilanz der Veranstaltung. 115 Personen aus 32 Nationen hätten in der Stadt Freiburg vom Angebot profitiert. 2016 waren es 97 Teilnehmer aus 24 Nationen. Auch in Bulle lief das Projekt gut an: 74 Besucher aus 28 Ländern kamen. Im Schnitt besuchten die Teilnehmer viereinhalb Kurstage.

rsa

Mehr zum Thema