Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Architekturforum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburger Architekturforum

Vortragszyklus

Junge Freiburger Architekten haben das «Freiburger Architekturforum» vor drei Jahren ins Leben gerufen. Mit Vorträgen will das Forum die Bevölkerung für Architektur sensibilisieren. Die Vortragsreihe 2007 steht unter dem Motto «Detail». Heute wird sie eröffnet.

Architektonische Details seien meist das Resultat einer intensiven Auseinandersetzung in der Entwurfsphase, schreibt der Vorstand des Architekturforums. Ihre endgültige Form sei somit das Ergebnis eines eher kreativen als technischen Prozesses. «An den Detaillösungen zeigt sich, ob ein innovativer Entwurf sowohl die ästhetischen Ambitionen der Architekten erfüllt, als auch den bautechnischen Ansprüchen gerecht wird.» Damit stelle das Detail im Entwurfsprozess eine besondere Herausforderung dar. Die Vortragsreihe «Das Detail» beschäftigt sich mit der Frage, «inwieweit Gott nicht nur – oder gerade auch im Detail steckt».

Nuno Brandão Costa

Mit dem Programm 2007 startet das Freiburger Architekturforum den vierten Votragszyklus. Den Auftakt macht heute Dienstag der portugiesische Architekt Nuno Brandão Costa.Nach einem Praktikum bei Herzog & de Meuron hat Costa sein Studium 1994 an der Universität für Architektur in Porto (Faup) bei Alvaro Siza abgeschlossen. Nach Mitarbeit bei diversen Architekten rund um Porto und als redaktioneller Mitarbeiter bei «El Croquis» gründete er 1998 sein eigenes Büro und ist seit 2002 Assistent an der Faup.Nuno Brandão Costa steht für eine jüngere Generation portugiesischer Architekten, die sich einer nüchternen Architektur, ganz im Sinne Mies van der Rohes, verpflichtet haben. Es sind die präzisen Details und die klaren Formen, die mit den Materialien der lokalen Bautradition kontrastieren.

Mitglieder und Sponsoren

Die Vortragsreihe 2007 umfasst sieben Vorträge. Hiefür hat das Forum sowohl Schweizer wie auch Architekten aus dem Ausland eingeladen. Mit den Vorträgen sollen verschiedene Richtungen in der heutigen Architektur aufgezeigt werden.Finanziert werden die Vorträge – Spesen der Referenten werden übernommen – durch Mitgliederbeiträge und Sponsorengelder.Das Architekturforum wurde vor drei Jahren gegründet und zählt rund 60 Mitglieder (Jahresbeitrag 50 Franken).ilVortrag mit freiem Zutritt: Dienstag, 16. Januar, 18.30 Uhr bei «Forme+Confort», rue Saint-Nicolas 5, Freiburg.Infos: www.fri-archi.ch; e-mail: forum@fri-archi.ch Tel. 026 4242388

Mehr zum Thema