Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Exportfirmen ringen um das finanzielle Gleichgewicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Freiburger Exportwirtschaft kommt mit dem starken Franken klar. So lautet der Tenor von Experten und Firmenleitungen ein Jahr nach der Festlegung des Euromindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank (SNB). «Den Freiburger Firmen ist es schweizweit am besten gelungen, sich anzupassen», sagt Paul Coudret, Wirtschaftsberater der Freiburger Handelskammer. Angespannt bleibt die Lage dennoch, da bei steigender Produktion und steigendem Absatz der konsolidierte Umsatz zurückgeht. Sollte die SNB den Mindestkurs aufgeben, wird es für viele Firmen sehr eng. mir

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema