Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Grüne haben bald ein Co-Präsidium

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Grossrätin Mirjam Ballmer und der ehemalige Präsident des Generalrats Freiburg, Julien Vuilleumier, werden die Kantonalpartei der Grünen inskünftig in einem Co-Präsidium führen. Dies teilt die Partei in einem Communiqué mit. An der Generalversammlung vom 22. Oktober hatte Bruno Marmier angekündigt, er werde sein Amt als Kantonalpräsident auf die Versammlung vom 14.  Januar 2020 zur Verfügung stellen. Daraufhin hat die Partei einen Aufruf für Kandidaturen an die Mitglieder versandt. In der Folge stellten sich Ballmer und Vuilleumier gemeinsam zur Verfügung. Sie seien überzeugt, dass ein Co-Präsidium der Partei eine gute Perspektive für die weitere Entwicklung bieten können, heisst es in der Mitteilung. Die Profile der beiden würden sich bezüglich Geschlecht, Sprache, Erfahrung und politischen Ämtern optimal ergänzen.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema