Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Nachrichten AG kauft eigene Aktien zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die St. Paul Holding AG war bisher mit einer Beteiligung von 20 Prozent die Hauptaktionärin der Freiburger Nachrichten AG. Nun will das Freiburger Druckerei- und Verlagsunternehmen seine Beteiligung an der Freiburger Nachrichten AG auf fünf Prozent reduzieren – aus strategischen Gründen, wie St.-Paul-Verwaltungsratspräsident Martial Pasquier gegenüber den FN sagte. Die Freiburger Nachrichten AG nimmt nun die Gelegenheit wahr und kauft die 225 Aktien zum Preis von 750 000 Franken zurück. Dies sei im Interesse des Unternehmens, sagt Verwaltungsratspräsident Daniel Schorro im Interview mit den FN. Der Aktienrückkauf stärke die Unabhängigkeit der Freiburger Nachrichten AG.

cn

Bericht Seiten 4 und 5

Mehr zum Thema