Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Pistolenschützen holen Gold

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An den Schweizer Meisterschaften der Luftpistolenschützen 10 m in Wil SG vom vergangenen Wochenende holte sich Schmitten-Flamatt die Goldmedaille. Das Quartett Laurent Stritt, Léo Braun, Pat­rik Langerer und Dominik Brülhart hatte bereits im Halbfinal mit dem Bestresultat von 1502 Punkten überzeugt.

In Final der besten acht, in dem nach jeder Runde die schlechteste Gruppe eliminiert wurde, liessen die Freiburger nie einen Zweifel über den späteren Sieger aufkommen. Mit dem Total von 936,8 Punkten verwies Schmitten-Flamatt das zweitplatzierte Lausanne um 19 Punkte. Bronze ging an Teufen. Das weitere Freiburger Quartett von Romont-La Glâne musste bereits im Halbfinal die Segel streichen.

Bei den Junioren konnte sich das Trio aus Villeneuve für die Endausmarchung qualifizieren. Dort holten die Freiburger den vierten Rang. Der Titel ging an St. Antönien.

jan/fs

Mehr zum Thema