Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Schüler sind glücklich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Viele fühlen sich jedoch während der Woche mehrmals müde

1210 Schülerinnen und Schüler wurden im Rahmen einer Studie der Schweizerischen Fachstelle für Alkoholprobleme (SFA) über ihr Gesundheitsverhalten befragt. «Zwar fühlen sich 92 Prozent der Schülerinnen und Schüler bei guter Gesundheit, doch fällt auf, dass ein Drittel der 11-Jährigen und zwei Drittel der 16-Jährigen sich mehrmals wöchentlich müde fühlen», hielt Gesundheitsdirektorin Ruth Lüthi fest, als sie die Ergebnisse der Umfrage vorstellte.

Über 16000 Knaben und Mädchen wurden in der ganzen Schweiz befragt. Im Vergleich zur Schweizer Jugend fällt auf, dass die Freiburger Schüler viel mehr «zum Glas greifen». 30 Prozent der Knaben und nahezu 14 Prozent der Mädchen haben schon im Alter von 11 Jahren Alkohol getrunken. Sorgen bereiten Lüthi auch die vier Prozent Mädchen, die schon einen Suizidversuch hinter sich haben.

Mehr zum Thema