Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frifire 2010: Innert 15 Minuten am Zielort

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ziel von Frifire 2010 ist es, Kosten zu sparen und die Effizienz zu steigern. Weniger Feuerwehren bedeutet für die KGV auch weniger Material und Kurse, die subventioniert werden müssen. Das Konzept sieht vor, dass inskünftig pro 1000 Einwohner noch mindestens 15 und höchstens 30 Feuerwehrmänner und -frauen im Einsatz sind. Die Gemeindefeuerwehren werden in sogenannte Züge umgewandelt und von Zugsführern geleitet.

Gemäss Frifire muss jedes Feuerwehrkorps im Stande sein, mit mindestens acht FW-Leuten, wovon ein Offizier und vier Atemschutzträger, auszurücken. Ein Ziel ist, dass die Feuerwehr innert 15 Minuten 90 Prozent ihres Einsatzgebietes erreichen kann.

Die neue Feuerwehr wird in einem Gebiet mit 4940 Einwohnern und einer Fläche von 88 Quadratkilometern tätig sein. In den fünf Gemeinden stehen 3112 Gebäude, die bei der Gebäudeversicherung mit 1,32 Milliarden Franken versichert sind. im

Mehr zum Thema