Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frondienst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Frondienst

Kiwaner bauten Fussweg

Jeuss Viel Schweiss für einen guten Zweck: Im Mai haben die Mitglieder des Kiwanisclubs Murtensee für das Pflegeheim in Jeuss einen neuen Fussweg gebaut. Unter der Führung von Clubmitglied Heinrich Heiter, der die Bauleitung innehatte, haben die Kiwaner rund 100 Stunden Frondienst geleistet. Das meiste wurde von Hand erledigt, für den Rest stellte der Bauunternehmer und Kiwaner Michel Zampa seine Maschinen zur Verfügung. «Wenn man selber zupackt, machen Sozialaktionen doppelt Spass», findet der Kiwaner Odilo Bürgy. Das entspricht ganz der indianischen Bedeutung von «Kiwanis»: Wir handeln, wir haben eine gute Zeit. mk/Bild zvg

Mehr zum Thema