Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fünf Freiburger vereidigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Traditionsgemäss hat am vergangenen Samstag, dem 6. Mai, im Vatikan die Vereidigung der neuen Schweizer Gardisten stattgefunden.

35 neue Hellebardiere sind anlässlich dieser Feier vereidigt worden. Darunter sind auch vier Freiburger. Es sind dies: Benoit Magnin, Jahrgang 1973, Cottens; Philippe Guillet, 1979, Montévraz; François Ayer, 1979, Sorens; Pascal Joye, 1979, Freiburg.
Die beiden erstgenannten Männer sind am 1. Juni 1999 und die anderen beiden am 2. November in die Schweizergarde eingetreten.
In der Zwischenzeit haben die vier Freiburger ihre Ausbildung absolviert. Die jungen Schutzwachen des Papstes verpflichten sich für mindestens zwei Jahre.

Mehr zum Thema