Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fusion wird befürwortet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Einwohner von Albligen wurden befragt

Autor: Von JUNGO ANTON

Kantonale Stellen
werden kontaktiert

Wie Peter Bühler, Gemeindeschreiber von Albligen, gestern erklärte, sieht sich der Gemeinderat durch den positiven Ausgang der Umfrage veranlasst, weitere Abklärungen vorzunehmen. Die verantwortlichen Instanzen des Kantons Bern wurden schon kontaktiert. Gemäss Peter Bühler hält das Amt für Gemeinden und Raumordnung eine Fusion über die Kantonsgrenze hinaus für möglich. Zusammen mit einer Delegation des Gemeinderates von Überstorf will der Gemeinderat von Albligen auch beim Freiburgischen Amt für Gemeinden vorstellig werden.

Der Gemeindeschreiber glaubt, dass es bis in fünf Jahren zu einem entsprechenden Antrag kommen wird.
Zurzeit arbeiten die beiden Nachbargemeinden Albligen und Überstorf bei Zivilschutz und Feuerwehr, bei der Kehrichtabfuhr, beim Kindergarten und auch bei der Wasserversorgung zusammen.

Blick in die Geschichte

Mehr zum Thema