Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fusionsbericht für Sense-Mitte liegt vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Bericht zu einer möglichen Fusion der drei Sense-Mittelland-Gemeinden Alterswil, St. Antoni und Tafers liegt vor. Eine fusionierte Gemeinde soll den Namen und das Wappen von Tafers tragen, heisst es darin. Dies bedeute aber nicht, dass Tafers die beiden einwohnermässig kleineren Gemeinden übernehme. Alle drei Orte wären gleichwertig vertreten. Um das sicherzustellen, sollen bei der ersten Gemeinderatswahl zwei Wahlkreise gebildet werden: einer bestehend aus Tafers und einer bestehend aus Alterswil und St. Antoni.

Die Einwohnerinnen und Einwohner der drei Gemeinden werden in den kommenden Tagen über den Bericht informiert. Eine Abstimmung über den Fusionsvertrag ist für Herbst 2019 vorgesehen.

nas

Bericht Seite 4

Mehr zum Thema