Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fussball-Saison mit einigen Tiefs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Generalversammlung des FC Plasselb

In einem Verein erlebe man während einer Saison viele Hochs und Tiefs, hielt Marco Baeriswyl, Präsident des FC Plasselb, an der Jahresversammlung in seinem Rückblick fest. «Leider war die Anzahl der Tiefs in diesem Jahr ziemlich hoch.» Trotz einer sehr guten Vorbereitung folgte bei der ersten Mannschaft in der Meisterschaft bald die Ernüchterung. Es fehlte an der Leistung und an der Einstellung, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Auch nach der Vorrunde wurden Chancen vergeben. Bei der zweiten Mannschaft gab es ebenfalls Startschwierigkeiten. «Die Krise wurde aber locker überwunden und die obligaten Punkte fanden doch noch den Weg nach Plasselb.»

Dank für die Unterstützung

Zum Vereinsleben gehörten auch diverse Anlässe wie der Maibummel und das Juni-Wochenende, das trotz des Wetters gut verlief. Marco Baeriswyl wies darauf hin, dass bei zahlreichen Anlässen die Arbeit leider auf dem Vorstand sitzen bleibe und dankte gleichzeitig allen, die sich seit Jahren uneigennützig engagieren. Sein Dank galt u.a. auch dem Supporterklub, der mit seinen über 150 Mitgliedern namhafte Beträge für die Junioren spendete, für die grosszügige Unterstützung. «Ich hoffe, dass in der Saison 2004/05 die Tiefs wieder auf ein Minimum reduziert werden», meinte der Präsident zum Schluss, bevor er das Wort den Trainern für einen ausführlichen Saisonrapport übergab.

Demissionen und Ehrungen

Die Rechnung wurde einstimmig genehmigt. Die Versammlung musste drei Demissionen aus dem Vorstand zur Kenntnis nehmen: Nicole Andrey (vier Jahre Sekretärin), Corinne Kaeser (zwei Jahre Kassierin), Guido Andrey (vier Jahre Matchorganisator). Neu konnte als Sekretärin Christa Baeriswyl aus Tafers begrüsst werden. Die anderen Ämter sind noch vakant, der Vorstand wird in nächster Zeit mit einigen in Frage kommenden Personen das Gespräch suchen. Die abtretenden Vorstandsmitglieder wurden für ihren Einsatz geehrt. Zusätzlich wurden Helmut Lauper für sein zehnjähriges Engagement im Vorstand, Hubert Brügger für 16 Jahre als Platzwart (Demission), Werner Studer für zwei Jahre als Platzwart (Demission) und Freddy Grützner für 15 Jahre als Schiedsrichter geehrt und bestens verdankt.

Der FC Plasselb kann für die neue Saison folgende Zuzüge verzeichnen: Mathias Feyer, Adrian Gross, Patrick Raemy, Udo Ruffieux und David Baeriswyl. Auf der Abgangsliste stehen David Brügger, Thomas Brügger, Yvo Dietrich, Richard Brügger, Roger Rappo, Benni Neuhaus, Daniel Rappo, Patrick Schafer und Michel Mosimann.

Mehr zum Thema