Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Galmiz: Legal ist noch lange nicht gut!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das wichtigste Ziel der Raumplanung ist, die Zersiedelung zu stoppen, Wohn- und Arbeitszonen zu konzentrieren, Verkehrswege zu verkürzen. Die zerstreuten Bauzonen, in den Gemeinden St. Antoni, Schmitten mit der Gewerbezone zwischen Lanthen, Berg und Ried, Düdingen mit dem Sportzentrum an der Heitiwilstrasse weit weg vom Bahnhof oder die neuen Weilerzonen im ganzen Sensebezirk ohne ÖV-Anschluss, verursachen Verkehrsprobleme, die dann mit Steuergeldern behoben werden müssen.

Mehr zum Thema