Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gelebte Integration an der Solennität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Gedenkfeier zur Schlacht von Murten wird multikulturell

In den vergangenen Jahren zeigte sich die Sonne an der Gedenkfeier zur Schlacht von Murten mit erstaunlicher Regelmässigkeit. In diesem Jahr hielt sie sich vornehm zurück und schaute nur gelegentlich durch die Wolkendecke hindurch auf das Treiben an der Solennität 2004.

Die Feier der Orientierungsschule im Saal des Hotels Enge stand unter dem Motto «Integration». Ein paar Schulmädchen, die zum ersten Mal an diesem Anlass teilnahmen, begrüssten in verschiedenen Sprachen die Anwesenden. Neben Schweizerdeutsch, Französisch und Portugiesisch waren auch Sprachen aus der Balkangegend zu hören.
Die Kadetten der neunten Klasse, welche die Feier gestalteten, machten sich Gedanken zu Themen wie Freiheit und Röstigraben und setzten sich nicht zuletzt auch kritisch mit der Solennität selbst auseinander.

Mehr zum Thema