Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinde verkauft Haus an der blauen Skipiste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Cyrill Ruffieux aus Plasselb ist seit 1973 Mieter der Liegenschaft Schortritze auf Jauner Boden, die als Wochenendhaus genutzt wird. Am Montagabend hat die Gemeindeversammlung von Jaun nun entschieden, ihm die Liegenschaft an der blauen Skipiste samt 2000 Quadratmeter Umschwung zu verkaufen. Dies zu einem Preis von bloss 25 000 Franken; denn in den vergangenen Jahren haben die Mieter gemäss Botschaft des Gemeinderates bereits über 150 000 Franken in die Liegenschaft der Gemeinde investiert.

Wie Ammann Jean-Claude Schuwey auf Anfrage erklärte, ging das Geschäft diskussionslos über die Bühne. Dies im Gegensatz zur Versammlung vom November 2010. Damals lehnte die Versammlung den Verkauf ab, weil vieles unklar schien (die FN berichteten). Die Gemeinde wollte die Hütte damals für 130 000 Franken an den Meistbietenden verkaufen–abzüglich der getätigten Investitionen des Mieters. Ein Bürger und früherer Mitmieter wies die Versammlung dann darauf hin, dass der Mieter bereits rund 150 000 Franken in die Sennhütte investiert hatte.

Ja zur Statutenanpassung

An der ausserordentlichen Gemeindeversammlung haben die 30 Bürgerinnen und Bürger zudem Ja gesagt zu den angepassten Statuten der Verbände der Orientierungsschule, des Netzwerkes des Greyerzbezirks für Gesundheit und Soziales sowie des Regionalverbandes des Greyerzbezirks. Zugestimmt hat die Versammlung auch der Übernahme der Quartierstrasse Ober-Schwendi durch die Gemeinde. ak

Mehr zum Thema