Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinsam Spass am Sport in Schmitten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Während fünf Tagen, von Montagmorgen bis gestern Nachmittag, fand in der Sporthalle Gwatt in Schmitten ein Polysportlager für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren statt. Die 70 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften sich in verschiedenen Sportarten ausprobieren.

Zahlreiche Angebote

Auf dem Programm stand unter anderem Flag Football. Für die hier wenig bekannte US-Trendsportart musste der Veranstalter des Lagers, MS Sports, zusätzliche Sportausrüstung nach Schmitten mitbringen. Beim Flag Football, das aus dem American Football entstanden ist und besonders für Kinder geeignet ist, da kein übermässiger Körperkontakt stattfindet, müssen sich die zwei gegnerischen Mannschaften während des Spiels Bändel, sogenannte Flaggen, aus dem Gürtel ziehen und so den Spieler mit Ballbesitz am Weiterlaufen hindern.

In einer anderen Teilhalle übten sich währenddessen ein paar Teilnehmerinnen im Hip-Hop-Tanz, den sie vor dem Nachhausegehen den Eltern und Grosseltern vorführen durften. Zu nennen ist hier auch das Trampolinspringen auf dem Riesentrampolin, dass immer grosse Begeisterung bei den Kindern hervorruft, wie Campleiter Simon Rohrer weiss. Aber auch bekanntere Sportarten wie Unihockey, Badminton, Basketball oder Leichtathletik haben im Wochenprogramm Platz gefunden. «Unser Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen neue Sportarten kennenlernen können und während der Tagescamps bestens betreut werden», sagt Rohrer. Vielleicht würden die Kinder so ja einen Sport fürs Leben finden. Davon könnten dann in Zukunft auch die Sportvereine der Region profitieren, ist sich Rohrer sicher. Zusammen mit Fr­ee­lancern, die etwa ein Sport­studium oder eine Lehrerausbildung absolvieren, betreute Rohrer die Kinder während der Lagerwoche.

Schweizweit aktiv

Der Luzerner Anbieter MS Sports organisiert seit 13 Jahren verschiedene Ferienlager für Kinder und Jugendliche in allen Sprachregionen der Schweiz und bietet etwa Fussball, Tanz, Tennis, Bike, Polysport oder Ski an. MS Sports war bereits zum zweiten Mal in Schmitten zu Besuch. Die Sportanlage in Schmitten verfügt über genügend Platz und Geräte für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Viele der Kinder seien zudem nicht zum ersten Mal in einem ihrer Camps, sagt Rohrer. Gleichzeitig mit dem Polysportlager in Schmitten fanden auch in Murten ein Fussball- sowie ein Tanzcamp statt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema