Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Generalversammlung der Pro-Fachgeschäfte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die 4. Generalversammlung des Vereins Pro-Fachgeschäfte Murten fand Ende Januar wieder im Hotel Krone statt. Der Präsident konnte drei Viertel der Mitglieder begrüssen. Er stellte fest, dass die «Pro-Bon-Familie» den Kern des aktiven Fachhandels von Murten darstellt. Er dankte in diesem Sinne den Mitgliedern für das aktive Mitmachen. Immer mehr Kunden schätzen das Dankeschön des Fachhandels.

77 Gewinner hatten eine
Überraschung im Briefkasten

Im Jahresbericht wurden die verschiedenen Aktivitäten festgehalten. Die Reise, die am 7. Juli nach Rust in den Europapark führte, war erfolgreich. Der nationale Pro-Bon-Tag brachte Stimmung ins Einkaufszentrum und die verschiedenen Tage mit doppelten Pro-Bons freuten die Kunden.

Die Spannung steigerte sich gegen Ende Jahr mit der Weihnachtsverlosung, welche rege benutzt wurde. Gegen 4000 Karten wurden in den Fachgeschäften eingelöst. Am ersten Arbeitstag im neuen Jahr hatten 77 Gewinner eine Überraschung im Briefkasten.
Anlässlich der Generalversammlung wurden auch die Aktivitäten für das Jahr 2000 verabschiedet. So wurde man sich einig, dass am Ostersamstag von der Bernstrasse her durch die Altstadt bis hin zur Bahnhofstrasse 2000 Ostereier verschenkt werden. Die Rust-Reise wird wieder angeboten.
Am 8. September wird der Murtner Pro-Bon-Tag organisiert. Nebst einigen Tagen mit doppelten Pro-Bons wird im Dezember wieder eine Weihnachtsverlosung wie im Vorjahr mit einer Gesamtgewinnsumme von 10000 Franken durchgeführt. Die Pro-Bon-Fachgeschäfte sind stolz, dass sie im Gespräch sind.

Mehr zum Thema