Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Glacier 3000 plant nach Feuer Wiedereröffnung Mitte November

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Seilbahn ist beim Brand der Bergstation des Skigebiets Glacier 3000 in Les Diablerets VD in der vergangenen Woche nicht beschädigt worden. Dies haben Untersuchungen durch Experten ergeben. Die Wiedereröffnung ist am 12. November geplant.

Spezialisten für den Bau von Seilbahnen hätten bestätigt, dass die Anlage zu 100 Prozent funktionsfähig sei, teilte das Bergbahnunternehmen Glacier 3000 am Dienstag mit. In der Nacht auf den 19. September war im Restaurant Botta ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unbekannt. Verletzt wurde niemand.

Die zwei oberen Stockwerke des Gebäudes mit dem Restaurant Botta und dem Selbstbedienungsbereich erlitten irreparable Schäden, wie es im Communiqué weiter heisst. Die Gebäudestruktur ist jedoch stabil und die Fundamente wurden verschont. Das Design des Gebäudes und die beim Bau ergriffenen Brandschutzmassnahmen hätten verhindert, dass die Flammen die untere Ebene erreichten, auf der sich die Seilbahn befindet.

Räumung im Gange

Um die auf 3000 Metern gelegene Infrastruktur wieder normal nutzen zu können, muss die Gipfelstation gesichert werden. Eine umfangreiche Räumung des oberen Teils des Gebäudes hat bereits begonnen.

Für den Betrieb in diesem Winter prüft das Unternehmen zwei Lösungen. Die erste besteht darin, dass die oberen Stockwerke vollständig abgebaut werden. Dann würde ein provisorisches Dach über der Decke des dritten Stocks errichtet, um die Seilbahn zu schützen.

Bei der zweiten Variante würde die Decke des obersten Stockwerks mit tragenden Pfeilern stabilisiert und die durch den Brand entstandenen Öffnungen an den Fenstern verschlossen. Die Bauarbeiten für ein neues Restaurant werden im Frühjahr 2023 beginnen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen