Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

GLP See hat neu sechs Vorstandsmitglieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die GLP See vergrössert ihren Vorstand. An der Mitgliederversammlung am Freitag in Murten hätten die anwesenden Parteimitglieder den amtierenden Vorstand bestätigt und zwei weitere Personen gewählt, sagt Präsident Martin Leu auf Anfrage. Neben ihm sitzen im Vorstand Ralph Alexander Schmid, Carola Hof- stetter Schütz, Lorenz Fivian und neu Stefan Leuenberger aus Merlach sowie Caspar Müller aus Ried bei Kerzers.

An ihrer Versammlung fassten die Mitglieder auch Parolen zu den anstehenden Abstimmungsvorlagen auf nationaler wie auf kommunaler Ebene. Die Abstimmungsempfehlungen, die die GLP bereits auf nationaler und auf kantonaler Ebene kommuniziert hatte, seien quasi unbestritten gewesen und übernommen worden, so Martin Leu. Deshalb empfiehlt die GLP See ein Ja zum Vaterschaftsurlaub und ein Nein zur Begrenzungsinitiative, zum Jagdgesetz und zu höheren Kinderabzügen.

Auch die Vorlage zu den Kampfjets lehnt die GLP See, anders als die nationale Partei, ab. Die geplante Beschaffung entspreche nicht der aktuellen Bedrohungslage und sei im Verhältnis dazu zu teuer, so Martin Leu.

Zur Fusion von Murten, Galmiz und Gempenach empfiehlt die Bezirkspartei ein Ja. Die drei Gemeinden arbeiteten schon heute in etlichen Bereichen zusammen, in einer Gemeinde sei dies noch effizienter, so das Hauptargument von Martin Leu. Für einen Generalrat in Courtepin spreche, dass die Mitglieder eines Parlaments politische Debatten über längere Zeit mitverfolgen würden.

jmw

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema