Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Granges-Paccot weiht Schulhaus Chavully ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde Granges-Paccot weihte am Freitag zusammen mit 200 Gästen und Erziehungsdirektor Jean-Pierre Siggen seinen neuen Schulkomplex Chavully ein. Er bietet Platz für 16 Primarschulklassen, Räume für die Kindergartenstufe und für den Spezial- und Stützunterricht. 247 Kinder besuchen die Einrichtung. Auf dem 20 000 Quadratmeter grossen Grundstück laufen zudem noch die Arbeiten für ein weiteres Gebäude: Es wird eine Doppelturnhalle beherbergen und Räume für die ausserschulische Betreuung. Dieses zweite Gebäude werde Anfang 2018 in Betrieb genommen, teilte die Gemeinde Granges-Paccot mit. Das Schul- und Sportzentrum Chavully kostete knapp 25 Millionen Franken. Es wurde vom Zürcher Architekturbüro Oeschger und Schermesser entworfen und realisiert.

rsa/Bild Charles Ellena

 

Mehr zum Thema