Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Greyerzer stimmen über 55-Millionen-Projekt ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Zentrum soll für den ganzen Bezirk sein und für alle Sportarten: Die interkommunale Vereinigung Sports en Gruyère will in La Tour-de-Trême auf dem Gelände Ronclina ein Sportzentrum mit einer Eishalle, drei Turnhallen, einer Schwinghalle und einem Hallenbad mit einem 25-Meter-Becken bauen.

Der Bau des Zentrums wird die Greyerzer Gemeinden 55 Millionen Franken kosten. Am 27. September wird der ganze Bezirk über das Projekt abstimmen. Im November müssen dann auch die Delegierten des Verbands Sports en Gruyère zustimmen – und vor allem Ende Jahr auch alle Gemeindeversammlungen. Sagt eine einzige Gemeinde Nein, kommt das Projekt nicht zustande. Der Kanton Freiburg subventioniert das Projekt mit sechs Millionen Franken. Dieses Geld wird hauptsächlich für den Landkauf genutzt.

Im Greyerzbezirk ist das Sportzentrum seit gut 15 Jahren ein Thema. 2009 wurde ein erstes Projekt vorgestellt, das 120 Millionen Franken gekostet hätte – es wurde aber nicht vorangetrieben. Den Gemeinden war ein 75-Millionen-Projekt vorgestellt worden; es umfasste auch einen Hotelkomplex.

2014 wurde die interkommunale Vereinigung Sports en Gruyère gegründet, und ein Jahr später wurde entschieden, dass das Sportzentrum in La Tour-de-Trême entstehen sollte. Die Verantwortlichen entschieden sich, mit privaten Investoren zusammenzuarbeiten. Ein Wettbewerb wurde ausgeschrieben – und das Konsortium, das unterlag, legte Rekurs ein, womit das Projekt für einige Jahre lahmgelegt war. Das Oberamt des Broyebezirks akzeptierte die Beschwerde 2017, und das Projekt wurde danach mit beiden Konsortien vorangetrieben. Hotels sind nun keine mehr vorgesehen.

njb

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema