Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grossauftrag für Montena

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Produktionsstandort Matran ist gesichert

«Osram ist von der Qualität unserer Lampen-Produktionslinie überzeugt. Sie hat eine Produktionslinie bestellt und ist an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert. Sie möchte von uns weitere Produktionslinien erwerben», bestätigt Alain Riedo, Direktor der Montena components, eine Meldung von Radio Freiburg/Fribourg.

Gleichzeitig hält er fest, dass mit diesem Grossauftrag die nahe Zukunft des Standortes Matran gesichert ist. «Der Auftrag ist für uns sehr wichtig. Er ist für uns so etwas wie ein Basisauftrag, der uns erlaubt, auch andere Sachen zu entwickeln», unterstreicht Alain Riedo die Bedeutung dieses Auftrages gegenüber den FN.

Rund 50 Arbeitsplätze gesichert

Mit der Sicherung des Produktionsstandortes Matran sind gleichzeitig auch rund 50 Arbeitsplätze gesichert. Bekanntlich will die Montena-Gruppe ihre Aktivitäten auf die Standorte Rossens und Matran konzentrieren. An der Bilanzpressekonferenz vom vergangenen November erklärte aber der neue Generaldirektor Peter Böhler, dass der Markt für Produktionslinien zur Herstellung von Lampen gesättigt sei. Er schloss deshalb einen Verkauf der Firma «montena machinery» nicht gänzlich aus.

Mit diesem Grossauftrag haben sich nun die Aussichten dieser Firma schlagartig verbessert. Laut Alain Riedo soll die Lieferung an den amerikanischen Hersteller bereits im Monat August erfolgen. Und dabei will man die Amerikaner vollumfänglich überzeugen, damit die Zusammenarbeit fortgesetzt werden kann und weitere Grossaufträge wie vorgesehen folgen werden.

Mehr zum Thema