Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grosse Erfolge erzielt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Grosse Erfolge erzielt

Alphornbläservereinigung Deutschfreiburg

Für die Alphornbläservereinigung Deutschfreiburg war das Westschweizerische Jodlerfest der Höhepunkt im letzten Jahr. Die Vorträge erhielten sehr gute Noten.

An der 17. Generalversammlung in Alterswil blickte Präsident Kurt Kolly mit 34 Aktivmitgliedern auf das letzte Jahr zurück. Der absolute Höhepunkt war die Teilnahme am 25. WSJ-Verbandsfest in Rechthalten. Dem Auftritt im Alphornwettbewerb mit einer 16er-Gruppe war Erfolg beschieden. Mit der Melodie «Uf em Bärg» von Gilbert Kolly konnte die begehrte Klasse 1 erreicht werden. Auch die Auftritte der übrigen Vereinigungsmitglieder im Solo-Duo-Trio oder Quartettwettbewerb waren von Erfolg gekrönt. Alle sind qualifiziert für das Eidgenössische Jodlerfest 2008 in Luzern. Ferner wurden auch an den Festen in Biel und Einsiedeln sehr gute Klassierungen erreicht.Die beiden musikalischen Leiter Hugo Lehmann und Gilbert Kolly, seines Zeichens Präsident der Fachkommission für Alphorn-Büchelblasen EJV, gratulierten zu den sehr guten Klassierungen und den tollen Einsatz in Rechthalten beim Fahnenempfang, Mitternachtsspiel, ökumenischen Gottesdienst sowie beim Festakt und dem farbenprächtigen Umzug.Der Probeplan für das kommende Vereinsjahr sieht gemäss Hugo Lehmann nebst den monatlichen Sonntagsproben in Alterswil die Dienstagsproben in Düdingen vor.Der Präsident wurde einstimmig und mit grossem Applaus für eine weitere Amtsperiode gewählt. Seit der Gründung der Vereinigung 1990 in Tafers war Felix Boschung umsichtiger Kassier und verantwortungsbewusster Sekretär. In Versform dankte Andrea Pürro ihm für seine ausserordentlichen Leistungen. Ein grosser Applaus und ein Geschenk waren ihm sicher, zumal er letzthin seinen 80. Geburtstag feiern konnte.Wiedergewählt wurden nebst den beiden musikalischen Leitern Hugo Lehmann und Gilbert Kolly die beiden Rechnungsrevisoren Silvia Ruprecht und Toni Scherer. Da sich die Mitgliederzahl seit der Gründung mehr als verdoppelt hat, wurde beschlossen, das Kassier-/Sekretärenamt zu trennen. Als Kassierin waltet neu Verena Weibel und als Sekretär Adrian Zollet.Die Generalversammlung beschloss, im kommenden Jahr mit einer 16er-Alphorngruppe am NWSJV-Fest in Frick teilzunehmen. Das interne Wettblasen wird Ende April 2007 in Schmitten durchgeführt. Anstelle des üblichen Probeweekends wird die Vereinigung am 50. Schäferfest im Juli auf der Gemmi teilnehmen, wo zu diesem Jubiläum über 50 Alphornbläser aus der ganzen Schweiz erwartet werden. agWeitere Informationen: www.swiss-folk-arts. ch/alphorn

Mehr zum Thema