Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grosse Ungewissheit vor der Bundesratswahl

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Während sich alt Bundesrat Christoph Blocher und der Grüne Ständerat Luc Recordon keine Illusionen machen müssen, gewählt zu werden, sind die Chancen von SVP-Nationalrat Ueli Maurer intakt. So hat ihm die FDP-Fraktion bereits ihre Unterstützung zugesagt. Maurer selbst sieht sich jedoch noch nicht als gewählt.

Auch SVP-Parteipräsident Toni Brunner ist vorsichtig. Obwohl er unzählige Gespräche geführt hat, ist für ihn völlig offen, ob Ueli Maurer gewählt wird. «Es gibt Einpeitscher, die die SVP ausschliessen oder einen Bundesrat Maurer verhindern wollen», sagt Brunner. Das stosse ihm sauer auf. cn/sda

Interview Seite 22

Mehr zum Thema