Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grosse Wasserschlacht inklusive Rutsche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jubla Plaffeien

Gonten, Montag, 20. Juli:

Nach einem reichhaltigen Frühstück begann der Jubla-Tag mit einem Geländespiel so richtig. Nach einer Sammelphase konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die verdienten Leitern und Rutschen in einem überdimensionierten und mit Aktivitätenfeldern ergänzten «Leiterlispiel» einsetzen, um es zu personalisieren. Nach einer feinen Soupe de Chalet oder Bündner Gerstensuppe erfreuten sich die Jublaner aus Plaffeien am zweiten Geländespiel des Tages. Hier wurden fleissig neue, schönere Gehege für die ausgebüxten Bisons des Indianerstamms gebaut, um sie am Schluss wieder dahin zurückzulotsen. Nach einer grossen Wasserschlacht inklusive Rutsche und einer genialen Paella endete der Tag mit einer wilden Disco, und es wurde getanzt, bis der Boden aussah wie nach dem Durchzug einer Herde Büffel.

Macci

SSB Tafers, Wohngruppe Blau

Interlaken, Montag, 20. Juli:

Am Montagmorgen trafen sich sechs Bewohnerinnen und fünf Betreuerinnen und Betreuer auf dem SSB-Areal in Tafers. Mit drei Fahrzeugen fuhren wir in Richtung Interlaken. Am Mittag machten wir in Münsingen Rast und wurden mit einem 3-Gänge-Menü verwöhnt. Mit vollem Magen machten wir uns auf den weiteren Weg zur Jugendherberge in Interlaken. Dort angekommen, gönnten wir uns zunächst ein erfrischendes Getränk. Später packten wir noch unser Gepäck aus und bezogen unsere Zimmer. Mit einem guten Abendessen und einer leckeren Glace beendeten wir den ersten Lagertag.

Anne, Pascal

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema