Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Groupe E will fehlenden Mühleberg-Strom in Cornaux kompensieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Cornaux Für die zukünftige Energieversorgung in der Schweiz gibt es noch viele Unbekannten: den Zeitplan für den Atomausstieg, die in Frage kommenden Alternativenergien, die CO2-Politik des Bundes. Groupe E will jedoch nicht länger zuwarten und hat gestern das Baugesuch eines Gaskombikraftwerks für Strom und Wärme in Cornaux eingereicht. Das Projekt sieht Kosten von 450 Millionen Franken und eine Produktion von bis 2,5 Terawattstunden vor. Ein optimistischer Zeitplan rechnet mit einer Inbetriebnahme 2018 – ungefähr dann, wenn Mühleberg vom Netz muss.uh

Bericht Seite 3

Infrastrukturen wie Gas- und Hochspannungsleitungen sind dank des alten Gaskraftwerks Cornaux bereits vorhanden.Bild Corinne Aeberhard

Mehr zum Thema