Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gurnigel soll mit einer Schaukäserei touristisch aufgewertet werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Berghaus Gurnigel ist seit Dienstag bis auf Weiteres geschlossen. Der Pachtvertrag von Anita und Ueli Thierstein, die dort 44 Jahre gewirtet haben, läuft Ende März aus. Wie es mit dem Betrieb auf dem Gurnigel weitergeht, ist ungewiss. Die Besitzerin, das Bundesamt für Rüstung Armasuisse, will das Areal im Baurecht abgeben. Über Interessenten oder Projekte gibt das Amt keine Auskunft. Wie Adolf Kaeser von Schwarzsee Tourismus auf Anfrage bestätigt, plant eine Interessengruppe, das Hotel-Restaurant auf dem Gurnigel um eine Schaukäserei zu erweitern. Sie verhandelt mit Armasuisse. Noch steht nicht fest, ob die IG den Zuschlag erhält.

ak

Bericht Seite 9

Mehr zum Thema