Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gute Noten für die «Fähnler»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Interlaken Alle Freiburger Fahnenschwinger ihrer Vereinigung hatten sich für das Eidgenössische Jodlerfest vom vergangenen Wochenende in Interlaken qualifiziert. Gut vorbereitet haben sie am Fest teilgenommen und kamen mit guten Noten nach Hause. Hier die klassierten Fahnenschwinger:

Fahnenschwinger Einzel: Bruno Cotting, Düdingen (Note 3), Jean-Paul Fragnière, Onnens (2), Oswald Kaeser, Bösingen (2), Pascal Kolly, Cordast (1), Markus Lauper, Schmitten (2), Kurt Leuenberger, Düdingen (1), Alain Meuwly, Rossens (1), Christophe Papaux, Freiburg (1), Hans-Peter Raetzo, Alterswil (2), Olivier Ruprecht, Düdingen (2), Robert Ruprecht, Düdingen (2), Jakob Schneuwly, Wallenried (2), Marc Schneuwly, Wallenried (2), Florian Schüpbach, Düdingen (2), Bernard Sciboz, Treyvaux (2), Markus Sturny, Schmitten (2), Nicolas Tornare, La Roche (2), Kuno Zbinden, St. Antoni (1), Paul Zbinden, Düdingen (2).

Fahnenschwinger Duett: Bruno Cotting, Düdingen, und Robert Ruprecht, Düdingen (1); Stéphane Gumy, Murten, und Nicolas Tornare, La Roche (3); Stéphane Gumy, Murten, und Erwin Stadelmann, Beromünster (2); Pascal Kolly, Cordast, und Hans-Peter Raetzo, Alterswil (2); Kurt Leuenberger, Düdingen, und Olivier Ruprecht, Düdingen (1); Alain Meuwly, Rossens, und Jean-Paul Fragnière, Onnens (2); Jean-Louis Rudaz, Magnedens, und Christophe Papaux, Freiburg (2); Jean-Louis Rudaz, Magnedens, und Bernard Sciboz, Treyvaux (2); Marc Schneuwly, Wallenried, und Jakob Schneuwly, Wallenried (2); Markus Sturny, Schmitten, und Markus Lauper, Schmitten (3); Kuno Zbinden, St. Antoni, und Florian Schüpbach, Düdingen (1).ov

Mehr zum Thema