Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gute Zahlen in Misery-Courtion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Misery-Courtion Gemeindepräsident Jean-Daniel Andrey konnte den Bürgerinnen und Bürgern an der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend unerwartet gute Zahlen für das Jahr 2009 präsentieren: Bei einem Gesamtaufwand von rund 5,5 Millionen Franken resultierte ein Einnahmenüberschuss von rund 13 000 Franken. Das Budget 2009 sah einen Verlust von rund 50 000 Franken vor. «Die Rechnung ist ausgezeichnet», erklärte der Syndic. Das gute Resultat sei einerseits auf Einnahmen aus Landverkauf und unerwartet hohe Steuereinnahmen zurückzuführen, andererseits aber auch auf eine strikte Budgettreue. Die Pro-Kopf-Verschuldung der Gemeinde betrug Ende 2009 rund 2000 Franken.

Der Gemeinderat informierte, dass die neue Postagentur im Tea-Room «Les Bruyères» am 19. Juli eröffnet wird. Bereits im Dezember war bekannt geworden, dass die Poststelle geschlossen wird und die Angebote der Poststelle neu in einer Postagentur angeboten werden.

Die Statutenänderung für die Orientierungsschule Saane-Land und französischsprachiger Haut-Lac hiessen die Stimmbürger einstimmig gut. luk

Mehr zum Thema