Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gypsera-Areal soll aufgewertet werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein attraktives touristisches Zentrum am Schwarzsee statt eines übervollen Parkplatzes – wie diese Idee in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll, haben die Kaisereggbahnen gestern an einer Medienkonferenz vorgestellt. Eine Machbarkeits­studie hat verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten für das Gypsera-Areal aufgezeigt. Demnach bietet es Potenzial, sich zu einem richtigen Dorfzentrum zu entwickeln, mit einem Parkhaus mit 600 Plätzen und einem Zentrumsgebäude als Anlaufstelle für die Touristen. Aber auch mit mehrere Gebäuden, in denen Wohnungen und Ladenflächen entstehen könnten. Alles in allem würde dies langfristig Investitionen von 30 bis 40 Millionen Franken auslösen.

im

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema