Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Heim-Defizit doppelt so hoch als budgetiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Betriebsrechnung des Pflegeheims Oberschrot schliesst mit einem Verlust von 335 000 Franken, budgetiert war ein Defizit von 166 000 Franken. Die Delegierten der drei Trägergemeinden Plaffeien, Brünisried und Plasselb haben das Minus zähneknirschend genehmigt. An der Versammlung vom Montag war ein Gefühl der Hilflosigkeit zu spüren, dass ein Budget einer solchen Pflegeeinrichtung prinzipiell nie präzise zusammengestellt werden kann, weil es von vielen äusseren Faktoren beeinflusst wird. Die immer noch eingefrorenen Pflegetaxen, der zusätzliche Personalaufwand nach einem Noro-Virus und nicht vorhersehbare Rückzahlungen an den Kanton sind die Hauptgründe für das Defizit.

im

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema