Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Heimspiel» am Klavier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Simon Bucher spielt in Kerzers

Autor: Von UELI GUTKNECHT

Sein äusserst erfolgreiches erstes Konzert vor einem Jahr am selben Ort ist noch in bester Erinnerung. Diesmal stehen die «Aria variata» a-Moll von Johann Sebastian Bach, eine scherzhafte dreisätzige Klaviersonate von Joseph Haydn und die «17 Variations sérieuses» von Felix Mendelssohn auf dem Programm.

Eindrückliches «Who’s who?»

Kürzlich erhielt er das Konzertdiplom mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik und Theater Bern. Auftritte als Solist mit dem Berner Sinfonieorchester, Konzerte in Deutschland, Österreich, Italien und den USA sowie ein Stipendium der Stiftung Mühle Gutknecht Kerzers sind einige «Rosinen» der bereits beachtlichen Biographie des 23-Jährigen.

Nebst etlichen Wettbewerben gewann er zwei Mal den Studienpreis des Migros-Kulturprozents, den ersten Preis der Friedl-Wald-Stiftung Basel und den ersten Preis für die beste Liedgestaltung am Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb in Pörtschach (Österreich).

Samstag, 13. Dezember, 20.15 Uhr, Aula der OS Kerzers. Eintritt frei, Kollekte.

Mehr zum Thema