Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Heisse Duelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Fätzige» Musik liess ab Samstagmittag in St. Antoni vermuten, dass etwas Spezielles auf spass- und sportbegeistertes Publikum wartet. Bereits zum dritten Mal wurde das Beach-Turnier des heimischen Volleyballclubs durchgeführt. In drei verschiedenen Kategorien wurde um einen grosszügigen Gabentempel gekämpft.

Den Auftakt machten die Vierer-Teams der Plausch-Kategorie. Im Entscheidungsspiel standen sich hier die Teams «Still Not in My House» und «Null-Vier» im Sand gegenüber, wobei erstere das Nachsehen hatte und sich trotz tollen Einsatzes mit Rang zwei zufrieden geben musste.
Während am Samstag die Bise noch etwas für Abkühlung gesorgt hatte, verlangte die brütende Hitze am Sonntag den Teams alles ab. Ab zehn Uhr morgens kämpften auf dem Rasen die sechsköpfigen Plauschmannschaften um Sieg und Niederlage. Hier war allerdings nicht nur volleyballerisches Können gefragt, denn nach jedem Duell konnten die Teams bei Weitsprung und Boccia ihr Resultat noch aufbessern. Sieger wurde schliesslich das Team «3182», das im Final «Distefora» bezwang.
Im «Profi-Mixed»-Bewerb lieferten sich zwölf Dreierteams mehr oder weniger ernste Duelle. Vorrunde und Zwischenspiele überstanden die Teams «Triple Trouble» (Freiburg) und «Choco Comela» (Bösingen/
Schmitten) am besten, sie waren es denn auch, die sich im Final nochmals gegenüberstanden. Die Nase vorne hatte schliesslich das Team aus Freiburg.

1. Null-Vier, 2. Still not in My House, 3. Gueti Frag, 4. Denise u Ihri Läufer, 5. Big Funnys, 6. Gambach Allstars; 1. 3182, 2. Distefora, 3. Gurrus Bärgänte, 3. Rappus Chnüdere, 5. Hmm – Things that make you go, 5. Schlossgeischter, 5. Fidi edes bei, 5. Lelean; 1. Triple Trouble, 2. Coca Comella, 3. Dänu’s Equipa, 3. Just Do It, 5. The Sandflies, 5. Smile.

Mehr zum Thema