Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hochbauamt unter neuer Führung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ende März hatte der Staatsrat überraschend den Abgang von Gian Carlo Chiovè als Kantonsarchitekt und Chef des Hochbauamts verkündet. Der Vorsteher des Tiefbauamts, André Magnin, leitete seither das Hochbauamt interimistisch. Nun kann der Staatsrat diese Vakanz schliessen. Wie er gestern mitteilte, hat er Anne Jochem zur Amtsvorsteherin und Michel Claude Graber zum Kantonsarchitekten und stellvertretenden Amtsvorsteher ernannt. Anne Jochem ist 54-jährig, wohnt in Granges-Paccot und ist Direktorin der Allgemeinen Dienste der Stiftung Les Buissonnets. Graber ist 58-jährig, Architekt aus Romont und war zuletzt Chef Projektierung und Realisierung beim Hochbauamt.

Sie wurden als zweiköpfiges Team ernannt, um die «kollegiale Arbeitsweise der Hochbauamt-Leitung und des gesamten Amts zu stärken», schreibt der Staatsrat. Insgesamt gingen 21 Bewerbungen ein. Charles Ducrot, bisheriger Chef der Sektion Gebäudebetrieb und -unterhalt, wird mit Graber den Posten des stellvertretenden Amtsvorstehers teilen. Einerseits müsse das neue Team die Immobilienstrategie des Kantons fertigstellen, andrerseits die vor zwei Jahren gestartete Reorganisation des Amts umsetzen.

uh

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema