Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hundert Meter fehlen noch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Poyabrücke

 Mitte September sollen die beiden Teile der Poyabrücke zusammengeführt werden. Die grösste Herausforderung wartet jedoch woanders. Mit dem Generalrat der Stadt Freiburg haben die FN die grösste Baustelle des Kantons besucht. rb/Bild ae

Bericht Seite 7

Mehr zum Thema