Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Im Busverkehr sind noch einige Wünsche offen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tafers «Mit diesem Fahrplan sind wir sehr zufrieden und wir gratulieren Ihnen zu diesem Entwurf», schreibt die Region Sense in ihrer Stellung-nahme an den Staatsrat. Besonders mit dem Halbstundentakt gehe ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung (siehe FN vom 5. Juni).

Bus von Düdingen nach Freiburg

Beim Busfahrplan sieht die Region Sense nebst einer Querverbindung von Plaffeien über Tafers nach Düdingen (mit Anschluss an die S-Bahn) und Weiterführung nach Bösingen auch ein Potenzial für eine Buslinie Düdingen-St. Wolfgang-Schönberg Freiburg, wie es in der Mitteilung heisst.

Bei der Buslinie Tafers-Düdingen sollten die Anschlüsse an die S-Bahn verbessert sowie das Einrichten von zusätzlichen Haltestellen geprüft werden.

Schülertransport in den Fahrplan

Die Region Sense setzt sich weiter dafür ein, dass die Spezialtransporte für OS-Schüler von 11.50 Uhr von Tafers nach Schmitten in den offiziellen Fahrplan aufgenommen werden. Im Weiteren stellt der Gemeindeverband in seiner Mitteilung fest, dass es von Düdingen nach Bösingen um zirka 23 Uhr keinen Nachtbus gibt. Auch eine Buslinie ins Oberland nach 20 Uhr wäre für sie sinnvoll.

Anfahrten zum Spital verbessern

Laut der Verkehrskommission sollten auch die Anfahrten zum Spital Tafers verbessert werden, z. B. indem der Bus Düdingen-Tafers jedes Mal die Schlaufe zum Spital fährt. ak/Comm.

Mehr zum Thema