Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

In der Gruppe lässt sich Essverhalten leichter verändern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ratgeber Ernährung

Autor: Corinne Spahr

In der Gruppe lässt sich Essverhalten leichter verändern

Sie haben bereits einen Bericht über eine erfolgreiche Behandlung bei übergewichtigen Kindern geschrieben und auf das Projekt WIM – weniger ist mehr – hingewiesen. Über das Projekt möchte ich gerne mehr wissen. M. B.

Das Gruppenprogramm für übergewichtige Kinder und Jugendliche (12-16 Jahre) und deren Eltern ist ein Verhaltenstraining, das sich auf das Ernährungs-, Bewegungs- und Freizeitverhalten bezieht. Ziel ist es, die Einstellung des Kindes zum Essen, sein Bewegungsverhalten und sein Selbstbild soweit zu verändern, dass eine anhaltende Gewichtsreduktion bzw. Gewichtsstabilisation erreicht wird.

Dabei ist es wichtig, dass auch seine familiäre Umgebung miteinbezogen wird. Erfolge setzen das Engagement der ganzen Familie voraus.

Die Kursleitung besteht aus einem Team mit zwei dipl. Ernährungsberaterinnen HF, zwei Psychologinnen, einer dipl. Bewegungspädagogin und einem Kinderarzt.

Zur Aufnahme ins Gruppenprogramm ist ein Abklärungsgespräch mit einer Psychologin notwendig. Nach der Aufnahme findet ein Erstgespräch mit einer Ernährungsberaterin statt. Diese Einzelgespräche dienen der Beurteilung und Eignung für das Gruppenprogramm sowie einem ersten Informationsaustausch.

Nach Unterzeichnung des Vertrags finden ab Mitte August 2008 bis Mai 2009 26 Treffen statt. Die 26 Treffen sind folgendermassen strukturiert: 13 Mal treffen sich Eltern und Kinder zu Ernährungs- und Verhaltensthemen. 9 Mal treffen sich die Kinder für gemeinsame Bewegung. Dazu finden noch 4 Treffen am Samstag statt (Bewegungs- Kochtage).

Der Kurs findet jeweils donnerstags von 18.00 bis 20.00 Uhr in Bern statt. Dieses Projekt ist vom Fachverein Adipositas im Kindes- und Jugendalter (akj) zertifiziert. Weitere Infos erhalten Sie unter www.corinnespahr.ch und Telefonnummer 031 372 07 12 oder www.akj-ch.ch.

Corinne Spahr ist diplomierte Ernährungsberaterin mit einer eigenen Praxis im Zentrum für Ernährungsberatung und Bewegung in Bern. Sie wohnt in Überstorf.

Mehr zum Thema