Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

In Freiburg fahren neue Züge ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Payerne Seit Ende Mai zirkulieren auf der Strecke Yverdons-les-Bains-Freiburg-Romont drei neue SBB-Personenzüge, schon bald sollen es sieben sein. Gestern Donnerstag wurden zwei der Züge am Bahnhof in Payerne offiziell eingeweiht. Die neuen Zugkompositionen kosten die SBB pro Stück sechs Millionen Franken. Den Passagieren wird künftig mehr geboten: grosszügigere Platzverhältnisse zwischen den Sitzen, Klimaanlagen und ein erleichterter Zugang für gehbehinderte Personen. An der Einweihungsfeier wurden zwei der Züge getauft, der erste auf den Namen «La Broye», der zweite heisst «La Glâne».

Einige Ferrophile wünschen sich nun auch einen Zug namens «Sense/Singine». Nur tauft man bei der BLS, dem S-Bahn-Betreiber zwischen Freiburg und Bern, keine Züge mehr. Ob die neuen Doppelstockzüge einmal getauft werden, ist noch offen. hs/ak

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema