Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

In Jetschwil soll ein Fussweg realisiert werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde Düdingen sieht vor, im Weiler Jetsch­wil einen Fussweg zu bauen. Die entsprechenden Pläne für die Fusswegverbindung liegen zurzeit öffentlich auf, wie dem aktuellen Amtsblatt zu entnehmen ist. Der Fussweg wird parallel zur Kantonalstrasse verlaufen und beginnt auf der Höhe des ehemaligen Schützenhauses, das nun der Pfadi Düdingen gehört (die FN berichteten). Wie der Düdinger Bauamtleiter David Köstinger auf Anfrage erklärt, soll der Fussweg von dort bis zur Bushaltestelle in Jetschwil führen. Diese liegt bei der Verzweigung in der Mitte des Weilers, also auf der Kantonsstrasse zwischen Düdingen und Tafers. Sobald das Gesuch genehmigt sei, wolle die Gemeinde mit den Bauarbeiten beginnen, so David Köstinger.

ak

Mehr zum Thema