Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Irak am Scheideweg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Italien sorgt die Ankündigung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi, ab Herbst die Truppen aus dem Irak abziehen zu wollen, für viele Diskussionen. Er hatte die Mitteilung in einer Fernseh-Talk-Show gemacht und nicht etwa im Parlament. In einem Telefonat mit US-Präsident George W. Bush unterstrich Berlusconi, der Abzug solle ab September erfolgen, falls die Sicherheitslage bis dahin «akzeptabel» sei.

Das irakische Parlament hat sich gestern bei seiner ersten Sitzung nicht auf eine neue Regierung einigen können. Die anderthalbstündige Sitzung hatte rein zeremoniellen Charakter. Die ausstehenden Entscheidungen wie die Wahl eines Parlamentspräsidenten und des dreiköpfigen Präsidialrats wurden auf einen nicht festgelegten Zeitpunkt verschoben.

Mehr zum Thema