Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ist Bier gesund oder nicht?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Tamara T. Widmer

Bier ist eines der beliebtesten Getränke unserer Zeit, und es hat eine lange Geschichte hinter sich. Das Bier kennt man wahrscheinlich seit den alten Germanen, wenn nicht schon viel länger. Die Grundzutaten des Bieres sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe. Der Geschmack entsteht vor allem durch Aromen, die Lagerung und die zusätzlichen Inhaltsstoffe. Noch heute beschäftigt uns das Bier immer wieder aufs Neue, wie beispielsweise die Frage, ob Bier gesund oder ungesund ist. Die Wissenschaftler sind sich da nicht einig, dennoch gibt es einige Vor- und Nachteile bezüglich des Bieres.

Ein Vorteil ist, dass Bier in geringem Masse zur Beruhigung der Nerven und zur Entspannung hilft, da der Hopfen wie ein natürliches Beruhigungsmittel wirkt. Des Weiteren enthält Bier Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Die Kohlenhydrate liefern dem Körper schnell Energie, und die Vitamine stärken u. a. die Nerven und das Immunsystem. Die darin enthaltenen Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium benötigt der Körper für Muskeln und Knochen.

Einige Nachteile des Bieres sind hingegen, dass Bier wie auch andere alkoholische Getränke zu einer körperlichen Abhängigkeit führen können, sofern man sie nicht in Massen geniesst. Zum anderen regt ein alkoholhaltiges Bier den Appetit an, weil die Inhaltsstoffe wie Hopfen und Alkohol ein Hungergefühl auslösen. Eine Alternative bietet das alkoholfreie Bier, wobei zu beachten ist, dass auch dieses den Appetit anregt, wenngleich nicht im selben Masse. Es kommt weiter hinzu, dass viele Biere aufgrund der verwendeten Getreidesorten Gluten enthalten, welches für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) nicht geeignet ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Bier bei mässigem Konsum sicherlich nicht ungesund ist, aber ob es tatsächlich gesund ist, sei in Frage gestellt. Auf jeden Fall sei den Biertrinkern unter euch gesagt: Weniger ist mehr! Prost!

Mehr zum Thema