Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ist Schutz vor Waffengewalt ungenügend?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Die Initiative «Für den Schutz vor Waffengewalt» hat zum Ziel, Waffenmissbrauch durch härtere Massnahmen zu verhindern. In einem Kanton wie Freiburg, wo die Schützentradition gesellschaftlich stark verankert ist, wirft das Volksbegehren hohe Wellen. Die Parteien haben ihre Positionen weitgehend bezogen. SP-Nationalrat Jean-François Steiert als klarer Befürworter und Hans Etter, Präsident des Schützenbundes des Seebezirks, als entschiedener Gegner legen für die FN ihre Argumente dar. wb

Berichte Seite 2

Mehr zum Thema