Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jahresergebnis Weniger Umsatz und Gewinn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Cremo AG mit Werken in Villars-sur-Glâne, Lausanne, Lucens und Thun hat im vergangenen Jahr 352 Mio. kg Milch verarbeitet, was gegenüber 2006 einer Zunahme um 2,3 Prozent entspricht. Infolge der Milchpreissenkungen für die ersten zehn Monate des Jahres ist der Umsatz wertmässig erneut um gut vier Prozent auf 472,8 Mio. Fr. zurückgegangen.

Wie aus der von Direktor Nobs am Freitag vor den Aktionären kommentierten Rechnung hervorgeht, wurde ein Cash Flow von 26,7 Mio. Fr. erwirtschaftet, was 5,7 Prozent (-0,2%) des Umsatzes ausmacht. Nach – im Vergleich zum Vorjahr deutlich höheren – Abschreibungen und Steuern verblieb ein Reingewinn von 7,2 Mio. Fr. Zusammen mit dem Vortrag vom letzten Jahr standen den Aktionären 8,9 Mio. Fr. zur Verteilung zur Verfügung. Davon wurden 8,5 Mio. Fr. den allgemeinen Reserven zugewiesen. wb

Mehr zum Thema