Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jubiläumskonzert in Guggisberg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vorschau

Jubiläumskonzert in Guggisberg

Guggisberg Der Kirchenchor Guggisberg ist einer der ältesten Landkirchenchöre der Deutschschweiz: In diesem Jahr feiert er sein 125-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ist am kommenden Mittwoch der Erkel-Chor aus dem ungarischen Gyula in Guggisberg zu Gast. Er ist nach dem berühmten ungarischen Komponisten Ferenc Erkel benannt, der ursprünglich aus Gyula stammt. Unter der Leitung von Attila Perlaki wird der 40-köpfige Chor unter anderem Lieder von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Franz Liszt und natürlich Ferenc Erkel zum Besten geben. luk

Kirche Guggisberg. Mi., 21. Oktober, 20.15 Uhr. Einrtritt frei (Kollekte).

Trachtengruppe Guggisberg feiert

Guggisberg Die Trachtengruppe Guggisberg feiert am Wochenende ihr 75-jähriges Jubiläum. Am Samstag führen die «Schnäderi-Wyber» durch ein unterhaltsames Programm mit Jodel, Örgeler, Treichler und Auftritten der Trachtengruppe sowie der Kindertanzgruppe Guggisberg. Am Sonntagnachmittag findet zudem das Sensetrachtentreffen mit zahlreichen Trachtengruppen aus der Region statt. luk

Turnhalle Riffenmatt, Guggisberg. Jubiläumsfeier: Sa., 17. Oktober, ab 20 Uhr. Sensetrachtetreffen: So., 18. Oktober, ab 13 Uhr.

«Potz Hühnerdräck» im Puppentheater

Ins Dass Hühner gemeinsam im Hühnerstall leben, ist für sie die normalste Sache der Welt, nicht aber für den Hahn Antonio: Er teilt seinen Stall lieber mit einem rosaroten Ferkel. Am Freitag eröffnet das Puppentheater in Ins die Saison mit dem Stück «Potz Hühnerdräck!», einem Freundschaftsmärchen zweier ungleicher Freunde. luk

RäbeCave, Bahnhofstrasse 3, Ins. Fr 16., 16. Oktober, Sa., 17. Oktober, Fr., 23. Oktober, und Mi., 28. Oktober, jeweils um 16 Uhr sowie So., 18. Oktober, und So., 25. Oktober, jeweils um 11 Uhr.

Mehr zum Thema