Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Juso fordern Jugendartikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der neuen Kantonsverfassung soll der Jugend ein fester Platz zukommen, stellten die Mitglieder der Juso Freiburg an ihrer letzten Versammlung fest. Das Hauptanliegen für die Verfassungsrevision: Ein Jugendartikel soll Kinder- und Jugendrechte garantieren. Neben einem Mitsprache- und Mitbestimmungsrecht (Stimmrechtsalter 16, Förderung und Unterstützung von Jugendsessionen und -parlamenten) soll auch sichergestellt sein, dass die Anliegen der Jugendlichen in der gesamten Politik berücksichtigt. Der Kanton soll gewährleisten, dass alle Kinder unabhängig von Vermögen und Einkommen Zugang zu solider Bildung haben. Die Juso sind überzeugt, dass die Jugend-Anliegen nur dann genügend berücksichtigt werden, wenn auch junge Leute im Verfassungsrat mitarbeiten und sich für die sonst untervertretene Bevölkerungsgruppe stark machen.

Mehr zum Thema