Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kampfgeist schlägt Arroganz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kampfgeist schlägt Arroganz

Unglaublich, was Gottéron in dieser Viertelfinalserie zu Stande brachte. Durch engagiertes, kämpferisches und hochstehendes Eishockey schlug man die arroganten und «nicht bezwingbaren» Hauptstädter bravourös. Mit einem Minimalkader war man im Stande, den Bär zu erlegen. Und dies bei drei Spielen ohne Topskorer Sprunger, wohlgemerkt! Nicht einmal Einzelrichter Steinmann konnte uns Steine in den Weg legen. Jeder Spieler wuchs nochmals über sich heraus und kämpfte bis zum Umfallen. Aber Gottéron fiel nicht um, sondern der Mutz fiel! Chapeau Gottéron! In diesem Sinne: «The show must go on.»

Autor: Heribert Aeby, Giffers

Mehr zum Thema