Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kanton will Strassenprojekte koordinieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg In der Gemeinde Cottens sind verschiedene Bauarbeiten an Strassen vorgesehen. Der Baustart ist auf diesen Sommer angesetzt, und es werde deshalb nötig sein, die Arbeiten zu koordinieren, schreibt der Staatsrat in seiner Antwort auf eine Anfrage von SP-Grossrat David Bonny (Prez-vers-Noréaz).

Eines der Projekte war verzögert worden, weil die Verantwortlichen zuerst eine Studie im Zusammenhang mit dem Lärmschutz abwarten mussten. Bonny hatte in seiner Anfrage darauf hingewiesen, dass die Folgen unkoordinierter Bauerei auf der Kantonsstrasse zwischen Freiburg und Romont mit einem Verkehrsaufkommen von 9500 Fahrzeugen pro Tag einen grossen Schaden verursachen würden.

Konkret geht es in Cottens einerseits um den Ausbau eines Knotens im Zusammenhang mit dem Zugang zu einer grossen Wohn- und Geschäftsüberbauung. Andererseits muss eine SBB-Unterführung im Dorfzentrum abgesenkt werden, um den Raum zwischen der Strasse und der Brücke zu vergrössern.fca

Mehr zum Thema