Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kantonale SVP sagt Ja zur Jugendmusik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Entgegen der Parole der SVP Schweiz befürworteten die Delegierten die Freiburger SVP am Donnerstagabend in Le Crêt die Jugendmusikvorlage mit 29 zu 19 Stimmen bei zwei Enthaltungen. Vorstandsmitglied Pascal Wicht setzte sich für die Ja-Parole am 23. September ein. Die Musikschule ermögliche es jungen Menschen, wichtige Kompetenzen wie Leistung und Zusammenarbeit zu erlernen. Zudem sei Musik wichtig für die Bewahrung von Traditionen, die ein zentrales Element für die Partei seien.

Deutlicher war das Ergebnis bei den anderen Vorlagen. Ohne Gegenstimme sagte die Partei Ja zur Initiative «Sicheres Wohnen im Alter» für einen steuerbefreiten Eigenmietwert für Rentner. Diese Möglichkeit würde Eigenheimbesitzer animieren, ihre Hypotheken rasch zurückzuzahlen, argumentierte Nationalrat Jean-François Rime. Fünf Mitglieder befürworteten die Passivrauch-Vorlage, 46 sagten Nein. Grossrat Ruedi Schläfli betonte, den Initianten gehe es um das absolute Rauchverbot, und das sei nicht akzeptabel. fca

Mehr zum Thema